You are currently viewing Mut zum Experiment

Mut zum Experiment

Sie liebt die Vielseitigkeit und das Risiko. Anastasia Kobekina ist eine Wanderin zwischen musikalischen Welten, stets neugierig und immer aktiv. Ein Porträt.

Von Norbert Hornig

Anastasia Kobekina glaubt, dass von Musik eine Kraft ausgeht, auch wenn die nicht genau zu fassen ist. Da bleibt ein Rest des nicht Verstehens, ein Geheimnis, vielleicht auch eine Art Magie. „Wenn dann Leute kommen nach dem Konzert, lachend oder weinend – da weiß ich nicht, welcher Teil von mir das bewirkt hat. Einen großen Anteil hat sicher die Musik. Ich merke auch, dass ich sehr unterschiedlich in Konzerten reagiere. Es hängt sehr davon ab, wie ich mich selbst fühle, ob ich mehr oder weniger bewegt bin. Sicher kann Musik mehr sagen als Worte.“

Lesen Sie das gesamte Porträt in der Märzausgabe von FONO FORUM